AQUAPONIK - Goldsicht Immobilien - Küchen - Aquaponik

Title
Direkt zum Seiteninhalt

AQUAPONIK

  
Aquaponik

Was ist sie wirklich und woher kommt sie?

Aquaponic bezeichnet ein Verfahren, das Techniken der Aufzucht von Fischen in Aquakultur und der Kultivierung von Nutzpflanzen mittels Hydrokultur verbindet. Bei einer Aquaponic-Anlage handelt es sich immer um die Kombination einer geschlossenen Kreislaufanlage zur Fischproduktion und einer Hydroponik Anlage zur Pflanzenzucht, zum Beispiel für Gemüse und Kräuter.
Das System funktioniert, indem die Exkremente aus der Fischzucht als Nährstoffe für Pflanzen verwendet werden. Dies geschieht meist automatisiert über Pumpenanlagen. Der für die Pflanzenaufzucht nötige Nährstoffeintrag erfolgt somit über das Fischfutter.

Noch vor wenigen Jahrzehnten war sie eine Unbekannte, eine Spielwiese für ökologische Pioniere. Mag auch der Begriff "Aquaponics" im engeren Sinne eine Neuschöpfung des Marketing sein, die aquaponische Geschichte ist alt. Sie existiert in Form der Reis-Fisch Methoden oder Chinampas seit einigen tausend Jahren - mehr oder weniger erfolgreich in verschiedenen menschlichen Kulturen, tendenziell unter tropischen Randbedingungen. Einige Idealisten sehen in ihr die Rettung der Welt, doch so mancher hat mit ihr bereits eine Bruchlandung erlebt. Hier entsteht eine Kluft zwischen Wollen und Können. Man diskutiert über den Abbau von Nährstoffen aus der Fischzucht mit Hilfe von Bakterien im Biofilm und Pflanzen im Gewächshaus. Doch fehlen allzu oft einfache elementare Kenntnisse der biochemischen oder technischen Abläufe. Welcher Fischzüchter kennt den integralen Gemüsebau bzw. welcher Botaniker weiß um die Wirkung einzelner Stoffe auf den Fisch?  

Regionale Anpassungen - Urban Farming

Wir müssen unserer Wege der Landwirtschaft sowie Aquakultur grundsätzlich überdenken in Zeiten von Energie- und drohendem Phosphatmangel? Viele nachhaltige Ansätze werden bereits erprobt. Zumindest der Ansatz zum Cityfarmer verspricht im Zeitalter von Desertation plus Bodenverknappung eine Teillösung durch die Co-Nutzung von bebauten Flächen. Wir von der Goldsicht verfügen über das nötige Know-How um ihnen die perfekte Mitte zwischen nachhaltigem wohnen und nachhaltigem Gemüseanbau mit dem Gewünschten Fisch dazu.

Jetzt Selbstversorger werden mit dem  
Green. Smart. Future Haus der Goldsicht Immobilien GmbH.

  • Jetzt ein Beratungsgespräch sichern!  
  • Melden sie sich auch gleich für unser nächstes Symposium an!

Zurück zum Seiteninhalt